NeuroScanBalance Neurologie - Gesicht grau

NeuroScanBalance® (NSB) in der Neurologie

 

DAS ZITAT "USE IT OR LOOSE IT."  WEIST AUF DEN DROHENDEN ZERFALL EINES ORGANS HIN, DAS NICHT FUNKTIONSGERECHT GENUTZT WIRD.

 

Seit Wissenschaftler mit bildgebenden Verfahren dem Gehirn beim Denken zusehen können, zeigt sich: Ein effizient arbeitendes Gehirn kann schwierigere Aufgaben mit weniger Aktivität lösen als ein weniger effizient arbeitendes. Deshalb ermüdet letzteres auch schneller.

 

Übermäßige Aktivität und mangelnder Zugriff auf Varianten verhindern die Verbesserung. Dies betrifft den Bewegungsbereich genauso, wie die darauf aufbauenden geistigen menschlichen Funktionen, die auch nichts anderes als (geistige) Bewegungen sind.

 

Wir "üben" täglich das Gehen und dennoch ist in hohem Alter keine Verbesserung dieser "Übung" zu beobachten. Ähnlich ergeht es uns mit dem Denken. Wir denken und denken und denken unser Leben lang und können uns schließlich doch an nichts mehr erinnern. Grund dafür ist nicht mangelndes Training, sondern Einseitigkeit.

NeuroScanBalance leitet über ein Angebot an Variationen und durch gezielte feinmotorische Schulung eine Regeneration ein.

NSB bietet ein großes Spektrum feinmotorischer Bewegungen, bei denen die Neurogenese (Wiederherstellung des Nervengewebes) aktiviert wird.

Neurologische Krankheitsbilder bei denen NSB helfen kann

  • Schlaganfall
  • Zerebralparese
  • ADHS
  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • uva.

Blog Einträge zum Thema

Video: Entwicklung durch NeuroScanBalance

mehr lesen 0 Kommentare