In den Worten von Klienten / In the words of clients : Laura

Als ich das erste Mal von NeuroScanBalance hörte war ich etwas skeptisch, ob diese Methode denn wirklich funktionieren würde. Aber ich wurde überrascht. 

Ich kam zu Daniel, weil ich mit einer Sehnenscheidenentzündung an der Hand zu kämpfen hatte. Ich habe viele Physiotherapeuten durchprobiert, bis mir Daniel eine seiner Behandlungen anbot.

Schon nach der 1. Behandlung konnte ich Veränderungen feststellen. Und nicht nur ich bemerkte, dass sich etwas verändert hatte. Auch meine Freunde meinten, dass etwas anders sei. Nach der 2. Behandlung war ich um ganze 2cm größer und stellte fest, dass mir gewisse Tätigkeiten, bei denen ich normalerweise viel mehr Kraft aufwenden musste, wesentlich leichter vielen. Die Schmerzen in meiner Hand verschwanden und wenn sie wieder einmal schmerzt, ist es bei weitem nicht mehr so schlimm wie am Anfang, als ich beispielsweise nicht einmal mehr eine Türklinke nach unten drücken konnte.

Meine Bewegungsfreiheiten werden nach jeder Sitzung erweitert und mein Körper lernt neue Dinge. Ich bin beweglicher und spüre Muskeln von denen ich nicht einmal wusste, dass es sie gibt.

Daniel behandelte nicht nur meine Hand, sondern schaffte es, dass ich und mein Körper wieder mehr im Einklang sind, was dazu führte, dass sich mein Wohlbefinden um einiges steigerte. Nach jeder Sitzung fühle ich mich anders (dieses 'anders' zu beschreiben ist schwer, wenn man es nicht selbst erlebt hat, aber es ist ein sehr gutes Gefühl).

Der große Unterschied zwischen anderen Physiotherapien und der NeuroScanBalance Therapie* besteht eigentlich darin, dass das eigene Gehirn lernt und sich die effizienteren Bewegungen in seinem eigenen Tempo aneignet, ohne dass Schmerzgrenzen überschritten werden. Außerdem musste ich bei anderen Therapien zu Hause Übungen machen, die meine Hand jedes mal aufs Neue reizten und die Entzündung nie die Chance hatte abzuheilen (zumindest nach meinem Gefühl).

Ich bin froh, dass ich diese Methode ausprobiert habe und solche Fortschritte feststellen kann!

*NeuroScanBalance ist genau genommen keine Therapie sondern eine Unterrichts- bzw. Lernmethode.

I came to Daniel with a tenosynovitis/ typewriter cramp. At the beginning I wasn't really convinced about NSB. However, this changed after the first therapy*! I've tried many other treatments before, which haven't worked out the way they've should. 

After the first therapy* I already noticed that something was different. It was not only me, my friends as well said that I changed the way I walk and I grew 2cm. The pain in my hand got better. I can lift things easier and some actions, for which I needed a lot of power, got less exhausting. I feel muscles that I didn't even know. My body learns new movements and is more flexible.

Other therapies forced you to do things which caused pain. You probably had to do exercises which made the pain even worse. I had the feeling the my inflammation hadn't even had the chance to recover because there was always so much tension. 

NSB has a different idea: It's basically about giving your body and especially your brain impulses which it should transform into information to do movements with less effort and to relieve tensions.

In my case it worked out really well and Daniel made me listen to my body and pay attention to how I do things. Not only my hand is getting better, also my back isn't that tensed up anymore and my well-being has increased.

I'm really happy that I tried the NSB therapy and that I can see and feel so much progress after every treatment!

*NeuroScanBalance is actually a method of learning/teaching and not a form of therapy. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0